Rezepte Esskastanie

Castanea sativa - Physica III - 12

weites Wirkungsspektrum 


Homöopathie

Die Kastanie bezeichnet die Weisheit (sapientia).(Physica III - 12)

Als Weisheit lässt sich die „auf Erfahrung beruhende Fähigkeit“ bezeichnen, „erworbenes Wissen richtig anzuwenden“ (Otto Kaiser).  

 

Temperaturverhalten: Kastanie macht sehr warm

 

Heilmittel bei Schwäche


Holz berühren

Rezept aus Physica: 

Aber ein Mensch, der aus seinem Holz einen Stock macht und diesen in seiner Hand trägt, so dass die Hand dadurch warm wird, dem werden aus dieser Erwärmung die Adern und alle Kräfte des Körpers gestärkt. 

 


Ernährungstherapie

Rezept Maronibei

Geschälte Maroni in Wasser weich kochen, anschließend zu Brei zerdrücken. Beiseite stellen.

2 Eßl. Dinkelmehl, 1Eßl. Süßholzpulver, 1 gestr. Eßl. Engelsüßpulver mit Wasser zu einem dünnen Brei vermengen. 

Mit Kastanienbrei nochmals kochen.Immer wieder frisch zubereiten. Über einen längeren Zeitraum 2x täglich einige Löffel essen. Kräftigt den Magen

 

Rezept Maronihonig

500 g Bienenhonig vorsichtig erwärmen, mit 150 - 200 g Maronimehl verrühren

Bei Depression und Arbeitsunlust. Zur Vorbeugung gegen Zorn. Täglich einen Esslöffel pur oder als Brotaufstrich zu sich nehmen. Man kann Maronimehl auch in Omeletten-, Spätzleteig oder in Biskuits füllen. 

 

 

Eine gute Ernährung ist die Grundlage der Weisheit. Mit ihr kann man das Verhältnis von Körper und Seele regulieren.

Kastanienkonfitüre

1 kg Kastanien

800 g Zucker

1 Liter Wasser

1 Vanilleschote

Kastanien kreuzweise einschneiden und mit Wasser bedeckt 30 Minuten kochen lassen. Abgießen und Schale und helle Haut entfernen. Kastanien pürieren. Zucker mit dem Wasser aufkochen lassen, pürierte Kastanien und Vanillemark dazugeben und 20 Minuten unter Rühren kochen lassen. Heiß in Gläser füllen und verschließen (www.chefkoch.de)

 

Heilbäder

Heilbäder eignen sich dazu, durch Schwitzen Schadstoffe über die Haut auszuweiten. Es ist ein gutes Mittel gegen Rheuma (Hildegard Gicht) und wirkt sich sekundär auf die Psyche aus. 

Der Mensch aber, der gichtkrank ist und daher jähzornig, weil die Gicht immer mit dem Zorn einhergeht, der koche Blätter und Schalen der Frucht in Wasser und mache damit ein Dampfbad, und er mache das oft,  und die Gicht wird in ihm weichen, und er wird einen milden Sinn haben (Physica). 

 

Rezept Edelkastanienbad

Holz, Rinde, Blätter, Schalen und Früchte sammeln, fein häckseln und bei 60 Grad im Backofen trocknen, trocken lagern. 200 g Trockenmaterial in 3 l Wasser 12 Stunden einweichen, abkochen, abseilen.Dem Badewasser beimengen oder als Saunaaufguss. 

 

Weitere Heilpflanzen  gegen den Zorn: Salbei, Rose, Wein.

 

Texte aus Physica

Indikation

Kastanienholz 

Rezept

Und nimm auch oft den Duft dieses Holzes auf, und es wird deinem Kopf Gesundheit bringen.



Kastanien kochen

Aber auch der Mensch, dem das Gehirn infolge Trockenheit leer ist und daher schwach im Kopf ist, der koche die Fruchtkerne dieses Baumes in Wasser, und er füge nichts anders hinzu, und wenn das Wasser ausgegossen ist, soll er es oft nüchtern und nach dem Essen nehmen, und sein Gehirn wächst und wird gefüllt, und seine Nerven werden stark, und so wird der Schmerz im Kopf weichen. 



Kastanienpulver

Und wer im Herz Schmerzen hat, so dass seines Herzens Stärke keine Fortschritte macht, und wenn er so traurig wird, dann esse er oft diese rohen Kerne, und dies gießt seinem Herzen einen Saft wie Schmalz ein, und er wird an Stärke zunehmen und seinen Frohsinn wieder finden. 



Kastanienhonig

Aber auch wer an der Leber Schmerzen hat, zerquetsche oft diese Kerne, und lege sie so in Honig und esse sie oft mit diesem Honig, und seine Leber wird gesund werden.



Gebratene Kastanie

Wer aber Schmerzen in der Milz leidet, brate diese Kerne etwas am Feuer, und dann esse er sie oft etwas warm, und die Milz wird warm und strebt nach völliger Gesundheit.



Maronibrei

Aber auch wer Magenschmerzen hat, koche diese Kerne stark in Wasser und zerkleinere die gekochten in Wasser, nämlich zu Brei…und esse es dann, und es wird seinen Magen reinigen und ihn warm und kräftig machen.